Krankenversicherungen für Soldaten mit Anwartschaftsversicherung

Wie kann ich die Anwartschaft auf Krankenversicherung aktivieren?

Nach Dienstzeitende besteht in aller Regel ein Beihilfeanspruch. Das bedeutet, dass Krankheitskosten bei Versorgungsempfängern zu einem bestimten Prozentsatz vom Bund übernommen werden. Dies sind derzeit 70%. Bei Kindern liegt der Beihilfeanspruch sogar bei 80%. Mit dem Beginn des Beihilfeanspruchs muss eine bestehende Anwartschaft aktiviert werden. Hierzu muss ein Versicherungsantrag gestellt und das Dienstzeitende belegt werden. Mit der Kombination aus Beihilfe und privater Krankenversicherung leistet man als Soldat meist deutlich geringere Beträge als bei einer gesetzlichen Versicherung. Der Grund dafür liegt darin, dass sich die Beihilfe bei der PKV zu 70% anrechnen lässt, so dass letztendlich nur ein 30%-iger privater Schutz benötigt wird. Die gesetzliche Krankenversicherung hingegen berechnet einen Beitrag für einen 100%igen Versicherungsschutz, obwohl dieser gar nicht benötigt wird. Während der Zeitsoldat noch zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung wählen kann, ist der Berufssoldat eindeutig dem System der privaten Krankenversicherung zugeordnet.

Pflegepflichtversicherung / Anwartschaft / Restkostenversicherung Online in 5 Minuten

Per Klick auf die von Ihnen gewählte Rubrik gelangen Sie zu unserem Onlinebeitragsrechner und erhalten weiterführende Informationen. Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Rubrik.

bundeswehr auszeichnungen

kundentests

Hintergrundwissen

Definition

Was ist eine Anwartschaft?

Juristisch einwandfrei formuliert versteht man unter einer Anwartschaft “die rechtlich gesicherte, regelmäßig unentziehbare Erwerbsaussicht auf ein Recht, dessen Voraussetzungen noch nicht oder nicht vollständig erfüllt sind”.

Versicherungschutz

Versicherungschutz

Die GKV kennt keine Absicherung der Restkosten eines Beihilfeberechtigten. Sie bietet daher ausschließlich einen 100%-Schutz gegen einen 100%-Beitrag. Damit würden Sie auf Ihren Beihilfeanspruch verzichten. Dennoch erhalten Sie im Gegenzug nur einen Versicherungsschutz mit Leistungseinschränkungen und Zuzahlungen. In der Regel zahlen Sie dafür einen höheren Beitrag als für einen auf Ihren Bedarf abgestimmten hochwertigen privaten Versicherungsschutz. Das gleiche Leistungsniveau wie die GKV bietet auch der Basistarif der PKV, der seit 01.01.2009 angeboten wird. Als Fazit lässt sich festhalten: Die gesetzliche Krankenversicherungund der Basistarif der PKV bieten keine echte Alternative bei der Krankenversicherung von Soldaten.

Zielgruppe

Wer braucht eine Anwartschaftsversicherung

Die Anwartschaft als Versicherung empfiehlt sich für folgende Zielgruppen:

  • Angestellte, deren Einkommen oberhalb der Versicherungspflichtgrenze liegt und die sich erst in absehbarer Zeit privat versichern können
  • Personen, die eine selbstständige oder freiberufliche Tätigkeit in Aussicht gestellt haben
  • Studenten mit Ausbildung zu einer Tätigkeit als Beamter
  • Personen mit einem längeren Auslandsaufenthalt
  • bei kurzzeitiger Arbeitslosigkeit
  • Berufssoldaten
  • Zeitsoldaten

Anschrift

Continentale Versicherung
Landesdirektion Czwikla & Team GmbH
Rathenaustr. 9
30159 Hannover

Kontakt

Tel.: 0511 – 51 51 21 54
Fax: 0511 – 51 51 21 53
info@versicherungen-bundeswehr.de
www.versicherungen-bundeswehr.de

qrcode-bundeswehr-versicherung

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Gewünschte Zustellung von Informationen:

Betreff

Ihre Nachricht