Restkostenversicherungen Soldat

Mit dem Ende seiner Dienstzeit verliert der Soldat auf Zeit oder auch Berufssoldat seinen Anspruch auf kostenlose Krankenversicherung durch den Dienstherrn (UTV).

Berufssoldaten haben ab dem Zeitpunkt ihrer Pensionierung einen lebenslangen Anspruch auf 70% Beihilfe. Die verbleibenden 30% muss der pensionierte BS eigenständig mittels einer 30%igen privaten Restkostenversicherung abdecken. Hierfür hat er im Idealfall bereits frühzeitig eine große Anwartschaft eingerichtet, die ihm einen günstigen Beitrag zur privaten Restkostenversicherung sichert.

Zeitsoldaten mit einem Dienstzeitende ab dem 31.12.2018 haben keinen Beihilfeanspruch mehr. Sie erhalten anstattdessen einen 50%igen Beitragszuschuss zu einer privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung, welcher bis zum Eintritt in ein neues Arbeitsverhältnis, maximal aber für die Dauer des Bezugs von Übergangsgebührnissen gezahlt wird. Ob bei DZE eine private oder eine gesetzliche Krankenversicherung die bessere Wahl ist, hängt von diversen Faktoren ab. Idealerweise hat der SaZ während seiner Dienstzeit eine private Pflegepflichtversicherung mit kleiner Anwartschaft eingerichtet. Es empfiehlt sich, bereits rechtzeitig vor dem DZE beide möglichen Versicherungsvarianten (private und gesetzliche KV) im Detail zu prüfen und mit einem fachkundigen Berater – gerne aus unserem Beraterteam – das Thema zu besprechen.

Pflegepflichtversicherung / Anwartschaft / Restkostenversicherung Online in 5 Minuten
Per Klick auf die von Ihnen gewählte Rubrik gelangen Sie zu unserem Onlinebeitragsrechner und erhalten weiterführende Informationen. Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Rubrik.

Hintergrundwissen

Restkostenversicherung für Soldaten
Als Soldat sind Sie während Ihrer aktiven Dienstzeit über die freie Heilfürsorge des Bundes (UTV/UTZV) abgesichert, daher ist der Abschluss einer Krankenversicherung in dieser Zeit nicht für Sie erforderlich. Eine Pflicht zur Versicherung besteht lediglich hinsichtlich der Pflegepflichtversicherung. Während Ihrer aktiven Zeit als Soldat haben aber auch Ihre Familienagehörigen einen Anspruch auf Beihilfe des Bundes, welche bei Ihrem Ehepartner mit 70 % der Krankheitskosten bemessen ist und bei Ihren Kindern mit jeweils 80 %. Die restlichen Kosten müssen über eine Restkostenversicherung für Soldaten bei einem privaten Krankenversicherer abgedeckt werden wenn die Beihilfe genutzt werden soll.

Anschrift

Continentale Versicherung
Landesdirektion Czwikla & Team GmbH
Rathenaustr. 9
30159 Hannover
Kontakt
Tel.: 0511 – 51 51 21 54
Fax: 0511 – 51 51 21 53
info@subtest.de
www.versicherungen-bundeswehr.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Gewünschte Zustellung von Informationen:

Betreff

Ihre Nachricht

Ihre Daten werden zur Bearbeitung der Anfrage gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Hier kommen Sie zu unserer Datenschutzerklärung