Die Anwartschaft für Zeitsoldaten bei der Bundeswehr

anwartschaft-aktivieren-mobile

Heilfürsorge – Pflegepflichtversicherung – Anwartschaft

Während der gesamten Dienstzeit genießen Zeitsoldaten die privilegierte Berechtigung auf unentgeltliche truppenärztliche Versorgung, die auch als Heilfürsorge bezeichnet wird. Das bedeutet, die Zeitsoldaten sind automatisch kostenlos über den Bund krankenversichert. Dabei gerät jedoch oftmals die ebenso gesetzlich vorgeschriebene Pflegeversicherung in Vergessenheit, die sehr wichtig für den Zeitsoldaten ist. Verfügt der Zeitsoldat über keine Pflegeversicherung, drohen ihm Bußgelder von bis zu 2.500 €. Allerdings muss der Zeitsoldat sich selbständig um eine Pflegepflichtversicherung kümmern und selbst für die Kosten aufkommen.

Eine Pflegepflichtversicherung kann ein Soldat entweder bei einer gesetzlichen oder einer privaten Versicherung einrichten. Der Versicherungsbeitrag ist bei den privaten Versicherungen deutlich preiswerter und deshalb die günstigste Lösung für jeden SaZ und BS. Der Versicherungsschutz ist inhaltlich dabei identisch mit dem der gesetzlichen Kassen.

Zeitsoldaten wird zudem eine kleine Anwartschaft empfohlen und Berufssoldaten eine große Anwartschaft. Die Anwartschaft sichert dem Soldaten bei Ende seiner aktiven Dienstzeit wertvolle Zugangsrechte in prvaten Voll- oder Zusatzkrankenversicherungsschutz.

Pflegepflichtversicherung / Anwartschaft / Restkostenversicherung Online in 5 MinutenWählen Sie Ihre Berufsgruppe.

Hintergrundwissen

Krankenversicherung nach DZE

Krankenversicherung bei Dienstzeitende

Bei Dienstzeitende des Zeitsoldaten erlischt jedoch der Anspruch auf die unentgeltliche Heilfürsorge vom Bund. Bei Dienstzeitende haben alls SaZ ab dem 1.1.2019 ein Zugangsrecht zur Gesetzlichen Krankenversicherung. Alternativ kann aber auch privater Krankenversicherungsschutz gewählt werden. Zu beiden Formen der Krankenversicherung gewährt der Bund einen Beitragszuschuss in Höhe von 50 % für die Dauer des Bezugs von Übergangsgebührnissen.

Welche Form der Krankenversicherung für Soldaten bei DZE die optimale Absicherung darstellt, hängt von diversen Faktoren ab und muss daher individuell geprüft werden. Es empfiehlt sich hier jedem Soldaten, rechtzeitig vor dem Dienstzeitende kontakt zu einem versierten Berater aufzunehmen und beide möglichen Versicherungsformen im Detail zu prüfen.

Empfehlung

Dienstherr und Verband empfehlen Anwartschaft
Der Dienstherr – in diesem Fall das Verteidigungsministerium – sowie auch der Deutsche Bundeswehrverband raten daher ausdrücklich jedem Zeitsoldaten bereits zu Beginn seiner Dienstzeit eine Anwartschaft zu erwerben. Die Continentale berechnet hierfür einen geringen monatlichen Beitrag von 0,95 €. Ferner haben wir ein exklusives Angebot für Zeitsoldaten: Verbandsmitglieder erhalten die Anwartschaft im ersten Jahr ihrer Mitgliedschaft sogar kostenfrei!

Preiswert

Die Anwartschaft – essenziell und preiswert im Beitrag!
Eine kleine Anwartschaft kostet bei der Continentale nur 0,95 € im Monat und sollte daher von jedem SaZ genutzt werden. Denn sie beinhaltet wertvolle Zugangsrechte z.B. für Kinder, bei Wechsel in den Status BS oder in die private KV nach dem Ausscheiden aus der Bundeswehr.

Anschrift

Continentale Versicherung
Landesdirektion Czwikla & Team GmbH
Rathenaustr. 9
30159 Hannover
Kontakt
Tel.: 0511 – 51 51 21 54
Fax: 0511 – 51 51 21 53
info@versicherungen-bundeswehr.de
www.versicherungen-bundeswehr.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Gewünschte Zustellung von Informationen:

Betreff

Ihre Nachricht

Ihre Daten werden zur Bearbeitung der Anfrage gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Hier kommen Sie zu unserer Datenschutzerklärung