Bundeswehr Pflegeversicherung

anwartschaft-aktivieren-mobile

Pflegeversicherung in der Bundeswehr

Seit 1995 besteht in Deutschland die Pflicht zur Pflegeversicherung. Träger dieses Versicherungsschutzes kann eine private oder eine gesetzliche Krankenversicherung sein. Hierum muss sich jeder Soldat eigenständig kümmern, denn der Bund stellt für Soldaten nur den Krankenversicherungsschutz, nicht den Pflegeversicherungsschutz, welcher in Deutschland jedem Bürger – auch jedem Soldat – gesetzlich vorgeschrieben wird.

In 2018 beträgt der Beitragssatz zur Pflegepflichtversicherung bei einer gesetzlichen KV 3,3% des Bruttoeinkommens. Schon in niedrigen Besoldungsstufen ergeben sich so Beiträge von 60 € im Monat und mehr.

Bei einer privaten Pflegepflichtversicherung kann ein SaZ oder BS deutlich preiswerter versichert werden. Zugang zur privaten PV hat ein Soldat jedoch nur, wenn gleichzeitig eine Anwartschaft eingerichtet wird. Mit 0,95 € ist diese bei der Continentale aber sehr preiswert. Und sie ist auch sinnvoll, um sich als Soldat für die Zeit nach dem Ausscheiden aus dem Dienst wertvolle Optionen für den Folgeversicherungsschutz zu sichern.

Die gesetzliche Krankenkasse kalkuliert bei der Bemessung der sozialen Pflegeversicherung nach dem Einkommen, wohingegen die private Pflegepflichtversicherung je nach Eintrittalter erhoben word.

Die private Pflegepflichtversicherung ist in nahezu allen Fällen deutlich preiswerter als eine PV bei der Gesetzlichen Kasse.

Anwartschaft und Pflegeversicherung online in 5 MinutenWählen Sie Ihre Berufsgruppe.

Hintergrundwissen

Was muss ich als Soldat nach Dienstzeitende beachten?
Bei Dienstzeitende sind die vier unten stehenden Fälle zu unterscheiden:

Für SaZ gilt bei Aufnahme einer Beschäftigung mit Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung die Versicherungspflicht in der sozialen Pflegeversicherung
Für SaZ gilt bei Bezug von Übergangsgebührnissen ohne versicherungspflichtige Beschäftigung eine eine Weiterversicherung dort, wo er während der Dienstzeit versichert war
Für Berufssoldaten gilt weiterhin grundsätzlich die Versicherungspflicht in der privaten Pflegeversicherung
Für Berufssoldaten, die nach ihrer Dienstzeit noch einer Beschäftigung nachgehen und privatversichert bleiben, gilt die Versicherungspflicht in der privaten Pflegeversicherung

Anschrift

Continentale Versicherung
Landesdirektion Czwikla & Team GmbH
Rathenaustr. 9
30159 Hannover
Kontakt
Tel.: 0511 – 51 51 21 54
Fax: 0511 – 51 51 21 53
info@subtest.de
www.versicherungen-bundeswehr.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Gewünschte Zustellung von Informationen:

Betreff

Ihre Nachricht

Ihre Daten werden zur Bearbeitung der Anfrage gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Hier kommen Sie zu unserer Datenschutzerklärung

Überschrift


Erster Absatz Übverschrift
Hier Text

Kursiv Text.< [/av_textblock]

Anwartschaft online in 5 Minuten - Wählen Sie Ihre Berufsgruppe.

Hintergrundwissen

Was ist eine Anwartschaft?
Juristisch einwandfrei formuliert versteht man unter einer Anwartschaft “die rechtlich gesicherte, regelmäßig unentziehbare Erwerbsaussicht auf ein Recht, dessen Voraussetzungen noch nicht oder nicht vollständig erfüllt sind”.

Anschrift

Continentale Versicherung
Landesdirektion Czwikla & Team GmbH
Rathenaustr. 9
30159 Hannover
Kontakt
Tel.: 0511 - 51 51 21 54
Fax: 0511 - 51 51 21 53
info@subtest.de
www.versicherungen-bundeswehr.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Gewünschte Zustellung von Informationen:

Betreff

Ihre Nachricht

Ihre Daten werden zur Bearbeitung der Anfrage gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Hier kommen Sie zu unserer Datenschutzerklärung